CURACON Weidlich Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Datenschutz und IT-Sicherheit

Im Gesundheits- und Sozialwesen sind die gesetzlichen Datenschutzanforderungen enorm hoch, da hier besondere (äußerst sensible) personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Der Schutz von Daten, die Sicherheit der IT-Systeme und die ordnungsgemäße Datenverarbeitung sollen alle Beteiligten vor Gefahren schützen und gleichzeitig Informationsfreiheit gewährleisten. Neben dem staatlichen Regelwerk des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der jeweiligen Landesdatenschutzgesetze (LDSG) sowie der gültigen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) existieren zudem spezielle kirchliche Regelungen. Im katholischen Bereich ist die Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) maßgeblich, im protestantischen Umfeld das Datenschutzgesetz der evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD). Die speziellen Erfordernisse dieser Regelungen und die Auswirkungen dieser auf die operativen Prozesse von Einrichtungen verschiedener Branchen des Gesundheits- und Sozialwesens sind unseren Experten bestens vertraut.

Das interdisziplinäre Team bestehend aus Juristen, Betriebswirten und IT-Spezialisten der Curacon GmbH und der verbundenen Sanovis GmbH kann auf jahrelange Erfahrungen in der Beratung sowie der operativen Betreuung von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen zu Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit zurückblicken.

Der Erstkontakt in Form einer persönlichen Beratung und die Erstellung eines auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenem Angebots ist für Sie selbstverständlich kostenfrei.

Unsere Leistungen umfassen insbesondere:

Durchführung von Datenschutz- und IT-Sicherheitsanalysen
  • Audits zur Bestandsaufnahme des bestehenden Datenschutz- und IT-Sicherheitsmanagementsystems (Status-Quo-Audit)
  • Begehungen zur Identifizierung von Datenschutz- und IT-Gefährdungen
  • Untersuchungen zur Verbreitung von Datenschutzkenntnissen innerhalb der Mitarbeiterschaft (Durchdringungsaudit)
Aufbau eines effizienten Datenschutz- und IT-Sicherheitsmanagementsystems
  • Aufbau eines effizienten und auf Ihre Unternehmensituation zugeschnittenen Datenschutz- und IT-Sicherheitmanagementsystems
  • Monitoring der Systeme und Gewährleistung der Konformität mit der einschlägigen Gesetzgebung (BDSG, LDSG, KDO, DSV-EKD, IT-Sicherheitsgesetz etc.)
Gestellung eines externen Datenschutzbeauftragten
  • Externer Beauftragter für den Datenschutz mit der notwendigen und aktuellen Fachkunde
  • Unterstützung und Beratung der Geschäftsführung bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben
Schulung und Sensibilisierung zu Datenschutzmaßnahmen
  • Fachkundige und zielgruppenorientierte Schulungen, die aktuelle Neuerungen aufgreifen
  • Durchführung von Workshops zur Umsetzung von technischen und organisatorischen Maßnahmen in der Praxis
Stellungnahmen zu speziellen Datenschutz-Fragestellungen
  • Stellungnahmen zu speziellen Fragen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit
  • Umsetzung gesetzlicher Anforderungen in internen Richtlinien und Betriebsvereinbarungen

Ansprechpartner

Stefan Strüwe

Tel.: 02 51/9 22 08-209
E-Mail

Dr. Uwe Günther

Tel.: 089/99 27 57-90
E-Mail

Druckversion