Marktüblicher Gewinnaufschlag NPO?

Steuerbegünstigte Körperschaften, die im Verbund mit Tochterunternehmen tätig sind, bündeln verstärkt einzelne steuerbegünstigte Zweckbetriebe und nicht begünstigte Dienstleistungen in Form von Servicefunktionen (z.B. Aufgaben der Verwaltung) zentral in einer Körperschaft, um so dem zunehmenden Wettbewerbsdruck begegnen zu können. In solchen Unternehmensverbünden entstehen zahlreiche Leistungsverflechtungen, die nun zunehmend in den Fokus von steuerlichen Außenprüfungen geraten.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass insbesondere das Thema der „angemessenen“ Vergütung uns damit einhergehende Annahmen verdeckter Gewinnausschüttung ein beliebtes Prüffeld der Betriebsprüfer geworden ist. Gerade bei den Leistungsverrechnungen zu den sog. Selbstkosten setzen Betriebsprüfer pauschal Gewinnzuschläge fest mit erheblichen Auswirkungen auf steuerliche Belastung gemeinnütziger Unternehmen.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie viel Gewinn nötig, und wie viel möglich ist.

Download: Marktüblicher Gewinnaufschlag NPO?

Autoren:
Frederike Milde, Andreas Seeger
Erschienen in:
Curaconsult 02/2016
Zur Medien-Übersicht