Referentenentwurf zum AÜG

Über Mindestlohndebatte und Flüchtlingskrise war es im vergangenen Jahr still um das Thema AÜG und Leiharbeit geworden. Nun geht es weiter: Der Referentenentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) „zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und anderer Gesetz“ sorgt für Aufmerksamkeit und Diskussionen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten, die Privilegierung der öffentlichen Hand und die Definition des Arbeitsverhältnisses.

Download: Referentenentwurf zum AÜG

Autoren:
Dr. Friederike Meurer, Anke Ebel
Erschienen in:
Curaconsult 01/2016
Zur Medien-Übersicht