Neue Regelungen für die Wohlfahrtspflege

Das Thema Gewinnverbot in der Wohlfahrtspflege schien nach dem BMF-Schreiben vom 06.12.2017 entschärft worden zu sein. Durch eine Ausweitung der Steuerformulare sind die Unternehmen grundsätzlich verpflichtet, ihre Ergebnisse der Wohlfahrtspflege für 2017 zu ermitteln und in der Anlage Gem offen zu legen, unabhängig davon, ob sie sich für ihre Leistungen auf staatlich regulierte Preise berufen können.

Lesen Sie mehr zu unseren Leistungen im Bereich Gemeinnützigkeit. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der neuen Anforderungen. Jetzt mehr erfahren!

Download: Neue Regelungen für die Wohlfahrtspflege

Autor:
Andreas Seeger
Erschienen in:
CAREkonkret 33/2018
Zurück zur Übersicht