Wer "A" sagt muss auch "B" sagen

Wer bei der Umsatzsteuer "A" sagt muss auch "B" zum Vorsteuerabzug sagen - § 2b UStG

Die Umsatzsteuer auf der einen Seite ermöglicht Kostenentlastungen durch einen möglichen Vorsteuerabzug auf der anderen Seite.

Der Beitrag beleuchtet die rechtlichen Vorgaben und Besonderheiten, insbesondere im Zusammenhang mit der Einführung des § 2b UStG für öffentliche bzw. kirchliche Körperschaften.

Download: Wer "A" sagt muss auch "B" sagen

Autor:
Christoph Beine
Erschienen in:
KVI im Dialog 04-2018
Zur Medien-Übersicht