Leistungsverrechnung bei NPO – Update!

Selbstkosten contra Fremdüblichkeit

Zentralisierte Dienstleistungen im gemeinnützigen Verbund und marktübliche Leistungsentgelte stehen unverändert ganz oben im Ranking der steuerlichen Außenprüfung. Zur Vermeidung einer Scheingewinnbesteuerung bei einer – im 3. Sektor grundsätzlich praktizierten – Abrechnung „interner Dienstleistungen“ zu Selbstkosten gilt es für die Verantwortlichen, die richtige Vorsorge zur Verteidigung „ihrer Preisvereinbarungen“ zu treffen. 

Sie möchten die Curacontact abonnieren und kostenlos per Post erhalten? Dann melden Sie sich bei uns. Jetzt abonnieren!

Download: Leistungsverrechnung bei NPO – Update!

Autor:
Andreas Seeger
Erschienen in:
Curacontact 01/2019
Zurück zur Übersicht

Auch interessant