Mittelfehlverwendung bei Anteilskauf

Neuregelung

Die Neufassung des AEAO vom 20.12.2019 enthält für Transaktionen von Anteilen an steuerbegünstigten Kapitalgesellschaften erstmalig eine Regelung zur Höhe des Kaufpreises. Liegt dieser über dem Nennwert und dem gemeinen Wert der Sacheinlagen, soll nach Auffassung des BMF regelmäßig eine Mittelfehlverwendung vorliegen.

Download: Mittelfehlverwendung bei Anteilskauf

Autor:
Andreas Seeger
Erschienen in:
Curacontact 01/2020
Zurück zur Übersicht

Auch interessant