Essen auf Rädern - ohne Umsatzsteuer?

Besteuerung von Mahlzeitendiensten und Versorgungsleistungen

Insbesondere die Neufassung der Umsatzsteuerbefreiung des § 4 Nr. 18 UStG führt bei vielen gemeinwohlorientierten Einrichtungen zu einer erheblichen Verunsicherung. So ist die Speisenversorgung von Kindertagesstätten und Schulen umsatzsteuerlich neu zu bewerten. Aber auch die Lieferung von Speisen und Getränken an Personen, die wegen ihres Alters oder aufgrund einer Behinderung hilfsbedürftig sind, steht aktuell einmal mehr im Fokus.
 

Download: Essen auf Rädern - ohne Umsatzsteuer?

Autoren:
Frank Roller, Andreas Seeger
Erschienen in:
sgpREPORT 12/2020
Zurück zur Übersicht

Auch interessant