Diakoneo

Die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall schließen sich zum größten diakonischen Unternehmen in Süddeutschland mit rund 10.000 Mitarbeitenden zusammen. Curacon begleitete das Projekt von Beginn an und unterstützt bei der Umsetzung.

Seit letzter Woche ist es offiziell: Nach mehr als sechs Monaten Vorarbeit haben die Mitgliederversammlung im Diakoniewerk Schwäbisch Hall und das Kuratorium beim Diakoniewerk Neuendettelsau jeweils einstimmig einer Fusion beider Werke zugestimmt. Damit sind wesentliche Weichen für die Umsetzung des Zusammenschlusses gestellt. Mit mehr als 10.000 Mitarbeitern*innen entsteht durch die Fusion das größte Unternehmen der Diakonie in Süddeutschland.

Beim Neujahrsempfang am 21. März 2019 wurde auch der neue Markenauftritt erstmals der Öffentlichkeit präsentiert: Mit dem neuen Namen Diakoneo und mit moderner, frischer Gestaltung bekommt diese Großfusion auch ein neues „Gesicht“. Curacon hat den Gesamtprozess mit Rechts-, Steuer- und Unternehmensberatung sowie Unterstützung der Wirtschaftsprüfung umfassend bis zu dieser Grundsatzentscheidung begleitet.

„Mit dieser Fusion unserer beiden Diakoniewerke entwickeln wir uns zu einem diakonischen Unternehmen, das für die zukünftigen Herausforderungen am Gesundheits- und Sozialmarkt bestens gerüstet ist“, meinen Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, und Michael Kilb, Vorstand der Diakonie Schwäbisch Hall. „Curacon hat uns auf diesem Weg maßgeblich begleitet und beraten.“

„Mit fast 30 Teilprojekten handelt es sich um ein sehr komplexes und damit höchst anspruchsvolles Projekt, das sicherlich in die diakonische Landschaft strahlen wird und ähnliche Prozesse auslösen wird.“, so Tobias Allkemper, Sprecher der Geschäftsführung von Curacon. „Umso schöner, dass alle Projektbeteiligten dabei nie aus dem Blick verloren haben, worum es eigentlich geht – um eine verantwortungsvolle Aufgabe für die Gesellschaft.“

Zur News-Übersicht

Ihr Ansprechpartner

  • Tobias Allkemper

    Geschäftsführender Partner
    tobias.allkemper@curacon.de
    02 51/9 22 08-211
    »Meine Mandanten – egal ob Aufsichtsgremium oder Unternehmensleitung – können von mir jederzeit eine persönliche Betreuung erwarten, ohne dass ich meinen professionellen Anspruch hinsichtlich Objektivität und unabhängiger Meinung unterordne.«