Aufbautraining für die ambulante PDL

Mit unserem PDL-Aufbaukurs haben wir uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die Fähigkeiten zu vermitteln, die im klassischen PDL-Kurs nicht vermittelt werden – aber in der Praxis dringend gebraucht werden. Die Anforderungen an die Funktion der PDL werden immer komplexer. Heute reicht es nicht mehr aus, die Pflege und den Dienstplan im Griff zu haben. Vielmehr benötigen Ihre Pflegedienstleitungen betriebswirtschaftliche und juristische Kenntnisse, Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Mitarbeitern sowie die Fähigkeit, die rasch wachsenden und sich ständig ändernden Anforderungen der Vertragspartner und Aufsichtsbehörden in Ihrem Pflegedienst umzusetzen.

Attraktive Inhalte

Der PDL-Aufbaukurs beginnt genau da, wo klassische PDL-Kurse enden. Der Kurs vermittelt genau die Inhalte, die neben der reibungslosen Bewältigung des Tagesgeschäftes auch zu einer nachhaltigen und stabilen Renditeentwicklung führen. Unter anderem diese Bereiche werden vertieft:

  • Kalkulation gewinnbringender Einsätze (Erst- und Folgegespräche)
  • Steuerung des Verordnungswesens
  • Erfolgreicher Umgang mit Ablehnung von SGB V-Verordnungen
  • Erfolgreiches Pflegegrad-Management
  • Wirksame Verkaufsstrategien
  • Leistungsabrechnung
  • Vergütungsmodelle und Lohnabrechnung
  • Personalentwicklung
  • Personalcontrolling
  • Innovative Dienst- und Tourenplanung
  • Teambildung- und Entwicklung
  • Pflegecontrolling
  • Aufbau und Nutzen von Kennzahlensystem
  • Verstehen der SGB V und XI-Rahmenverträge
  • Qualitäts- und Abrechnungsprüfung erfolgreich bestehen
  • Vorbereiten von Vergütungsverhandlungen

Durchführung des Aufbaukurses

Gerade für große Träger ist der Kurs interessant. Vor Ort können mehrere Pflegedienstleitungen geschult werden. Zudem ist das Kursprogramm modular aufgebaut – es können je nach Bedarf auch einzelne Module gebucht werden sowie je Teilnehmer individuelle Modulkombinationen gebucht werden.

Auch interessant