Kauf eines ambulanten Pflegedienstes kann attraktiv sein

Im Markt der ambulanten Pflegedienste ist eine große Dynamik zu beobachten. Immer mehr große Komplexträger wollen ihr Leistungsprotfolio um ambulante Pflege erweitern. Hinzu kommen Marktkonzentrationen im ambulanten Bereich, wie wir sie schon seit 10 bis 15 Jahren aus der stationären Altenpflege kennen. Demgegenüber stehen viele Einzelunternehmer, die in den 90er Jahren gegründet haben und nun langsam verkaufen möchten, um von dem Kauferlös ein ordentliches Zubrot zur Rente zu erhalten oder selbige überhaupt zu finanzieren.

Komplexität des Geschäftes schlägt sich auch in Bewertug nieder

Die „richtige“ Bewetrtung des Kauf- bzw. Verkaufspreises eines ambulanten Pflegedienstes richtet sich nicht einfach nach dem Umsatz. Denn es ist völlig unklar, mit welchem Preis ein Umsatz erzielt wird. Hierzu ein kleines Beispiel:

Noch vor zehn Jahren galt die Faustformel 3-4 Monatsumsätze = Kaufpreis. Angenommen, ein Pflegedienst hat im Schnit 100.000 € Umsatz im Monat erwirtschaftet, läge der Kaufpreis bei ca. 350.000 €. Dabei bleiben zum Beispiel diese Aspekte völlig unberücksichtigt:

  • Wie hoch ist der Aufwand für diesen Erlös?
  • Wie hoch / niedrig ist die Produktivität?
  • Wie hoch / niedrig im Vergleich ist der Cash-Flow?
  • Sachleistungspotenzial des Patientenstammes
  • Diagnosestruktur des Patientenstammes (SGB V-Potenzial)
  • Vergütungsvereinbarung
  • Leistungsmix

Hinzu kommt die Besonderheit, dass viele ambulante Pflegedienste über keine nennenswerten festen Vermögenswerte verfügen. Der eigentliche Wert ist vielmehr das Patientenpotenzial des Dienstes.

Bei der Kaufpreisfindung müssen ferner weitere Faktoren neben der reinen betriebswirtschaftlichen Einschätzung berücksichtigt werden. So sind weitere Einflussfaktoren für den Kaufpreis zum Beispiel:

  • Stärke der PDL
  • Qualitatives Niveau des Personals
  • Fluktuation
  • Standort / Umfeld
  • Zuweiserstruktur
  • Prozess- und Ergebnisqualität
  • Innovationskraft

Curacon-Bewertungstool liefert genauen und angemessenen Preis

Curacon ist in der Lage, schnell und effektiv einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln. Dies geschieht im Team aus unseren Experten aus dem ambulanten Bereich, aus dem Bereich Transaktion und Bewertung sowie unserer Rechtsanwälte und Steuerberater. Eine umfassende Bewertung setzt sich bei Curacon immer aus den vier Bereichen

  1. Aufnahme und Bewertung der operativen und administrativen Geschäftsprozesse
  2. Finanzielle Due Diligence
  3. Quick Check Legal genau festgelegter rechtlicher Bereiche
  4. Quick Check Tax

zusammen.

Sprechen Sie uns gerne an, wir können Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot liefern – sowohl für einen An- als auch für einen Verkauf eines ambulanten Pflegedienstes bzw. mehrerer Pflegedienste. Kontakt aufnehmen!

Auch interessant