Erste Datenschutzstudie

Krankenhäuser im Spannungsfeld Datenschutz

Dank der 105 Teilnehmer konnte die erste Studie ihrer Art zum Thema Datenschutz in deutschen Krankenhäusern interessante Einsichten und Erkenntnisse zu den Organisationsstrukturen und dem Umsetzungsstand der Datenschutzmanagementsysteme zu Tage fördern.

Die Ergebnisse zeigen die besonderen Problemfelder und Verbesserungspotenziale bei der Umsetzung der vielfältigen gesetzlichen Anforderungen auf, beispielsweise die Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis oder der Durchsetzung der Betroffenenrechte. Im Mittelpunkt der Befragung stand zum einen der Einsatz technischer Maßnahmen, wie Videoüberwachungsanlagen und Schließsysteme, als auch organisatorische Aspekte, wie die Durchführung von speziellen Mitarbeiterschulungen und der Durchsetzung interner Richtlinien.

Ein weiterer Fokus der Studie lag auf den Anforderungen, welche durch die am 25. Mai 2018 anzuwendende Europäische Datenschutzgrundverordnung von den Unternehmen umzusetzen sind und wie diese die Geschäftsprozesse und die Tätigkeit der Datenschutzbeauftragten in Zukunft beeinflussen werden.

Auch interessant