Expertenbefragung: Entwicklungen im Pflegemarkt

Ihre Einschätzung ist gefragt

Der demografische Wandel wirft auch für strategische Überlegungen Fragen auf, wie sich zukünftig Pflegebedarfe entwickeln, ob eine Unter- und Fehlversorgung bzw. ein Personalmangel in der pflegerischen Versorgung droht und wie die Pflegestrukturen der Zukunft aussehen werden. Aktuelle Prognosen zur Entwicklung der Zahl der Pflegebedürftigen bis zum Jahr 2030, die noch auf der Pflegestatistik zum 15.12.2017 beruhen, erweisen sich aufgrund des deutlichen Anstiegs von 344.346 mehr Pflegebedürftigen = 13,4 % in 2018 bereits als überholt.

Wir werfen daher aktuell mit Ihnen einen Blick in die Zukunft, wo die Reise im Pflegemarkt hingehen wird. Wir haben hierzu einige Thesen für den Bereich Altenpflege formuliert und sind gespannt auf Ihre Einschätzungen! Wir würde uns freuen, wenn auch Sie sich an unserer Expertenbefragung beteiligen!

Auch interessant