Neue Umfrage: Krankenhauscontrolling-Studie 2020/21

Veränderung der Berichtsstrukturen und Pflegesteuerung

Die Krankenhauscontrolling-Studie geht wieder an den Start

Der Deutsche Verein für Krankenhaus-Controlling (DVKC), die Bergische Universität Wuppertal und Curacon führen seit 2011 jedes Jahr die Studie zum aktuellen Stand und zu Entwicklungstrends des Controllings im deutschen Krankenhaussektor durch. Die Ergebnisse stoßen von Jahr zu Jahr auf größere Resonanz in der Tages- und Fachpresse, bei leitenden Führungskräften, Praktikern und Wissenschaftlern.

In der nunmehr zehnten Befragungsrunde nehmen wir, neben wiederkehrenden Fragestellungen, die Themen „Veränderung der Berichtstrukturen durch die COVID-19-Pandemie“ und "Pflegesteuerung" in den Fokus. Die Studie wird somit u. a. Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Wie entwickelt sich die Personalausstattung im Krankenhauscontrolling?
  • Wie läuft die Liquiditätsplanung der Krankenhäuser ab und hat die COVID-19-Pandemie diese verändert?
  • Wie organisieren sich Krankenhäuser im Hinblick auf die wachsenden Herausforderungen des Pflegecontrollings?

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme profitieren Sie von zwei attraktiven Vorteilen:

  1. Zusendung der Studienergebnisse direkt nach der Auswertung
  2. 15% Rabatt auf Ihre Teilnahmegebühr zum 28. Deutschen Krankenhaus-Controller-Tag am 26. April 2021 in Potsdam.

Die diesjährige Befragung startet am 1. Dezember 2020 und findet erstmals ausschließlich online statt. Sie sind herzlich eingeladen an der Studie teilzunehmen. Die Umfrage wird am 1. Dezember 2020 freigeschaltet. Zur Umfrage!

Der Befragungszeitraum endet voraussichtlich am 31. Januar 2021, somit ist die Veröffentlichung der Studie für das 2. Quartal 2021 geplant.

Autor:
Dr. Christian Heitmann, Prof. Dr. Nils Crasselt, Prof. Dr. Björn Maier
Zurück zur Übersicht

Auch interessant