Workshop APG DVO

Bilanz aus 1.864 Tagen GEPA NRW – wie geht es weiter?

Die Durchführungsverordnungen zum Alten- und Pflegegesetz (APG DVO) in Nordrhein-Westfalen hält die Branche weiter in Atem. Teilweise stehen noch Bescheide aus, teilweise fehlen noch Entscheidungen in Widerspruchs- und Klageverfahren. Viele Pflegeheime in NRW sehen sich durch die Vorgaben der APG DVO in ihrer Existenz bedroht - besonders Pflegeeinrichtungen im Mietmodell dürften nach Auslaufen des verlängerten Bestandsschutzes wirtschaftliche Probleme bekommen. Hier ist der Vorschlag des MAGS zur weiteren Verbesserung des Bestandsschutzes einer Bewertung zu unterziehen.

Die aktuelle Rechtsprechung ist dagegen wie ein Blitz eingeschlagen: So haben zwei Träger in NRW dagegen geklagt, dass sie wegen fehlender Einzelzimmer Plätze nicht mehr belegen dürfen. Mit vorläufigem Erfolg: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat entschieden, dass eine Wiederbelegungssperre rechtswidrig ist. Was diese Entscheidungen im einstweiligen Rechtsschutz für Sie bedeutet, wie Sie mit den Fallstricken der APG DVO umgehen, einen Ausblick auf die aktuell laufende Novellierung der APG DVO und welche sonstigen Entwicklungen es beim Thema Pflegesatzverhandlungen (Stichworte Risikozuschlag, Pflegepersonalstärkungsgesetz) erfahren Sie in diesem NRW-Spezial-Seminar. 

Die Inhalte im Überblick:

  • Investitionskosten APG DVO 3.0: Welche neuen Fallstricke gibt es? Aktuelle Urteile zu Streitfragen, Erfahrungen aus den Antrags- und Bescheidungsverfahren. Weitere Änderungen in Sicht? 
  • Fußangeln der virtuellen Konten
  • Refinanzierung von Modernisierungskosten / Ersatzneubau
  • Aktuelle Rechtsprechung Reform des WTG und der WTG DVO
  • Update Risikozuschlag und Pflegesatzverfahren

Programm/Themen 

Hinweis: Wir verweisen alternativ auch gerne auf das BBDK-Seminar Finanzierung, Rechnungslegung und Steuerung von Pflegeeinrichtungen am 29.1.2020 in Mülheim/Ruhr. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Datum

    10. Dezember 2019, 10:00 Uhr - 15:30 Uhr

  • Ort

    Mercure Hotel Dortmund Messe & Kongress
    Strobelallee 41, 44139 Dortmund

  • Teilnahmegebühr

    240 EUR (zzgl. USt.)

  • Zielgruppe

    Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter von stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie an Mitarbeitende und Verantwortliche im Rechnungswesen und Controlling.

Jetzt online anmelden

Auch interessant