Webinar Fachtag Eingliederungshilfe

In diesem Jahr beschäftigt sich unser Fachtag Eingliederungshilfe trotz aller Umstände nicht nur mit Themen rund um Corona. Wir möchten den Blick auch nach vorne richten und Ihnen einen Einblick in zukünftige Entwicklungen und Neuerungen in der Eingliederungshilfe geben.  

In sozialrechtlicher Hinsicht schauen wir auf Fragestellungen rund um pandemiebedingte Veränderungen in der Leistungserbringung, Zuschüsse und Hilfsmaßnahmen sowie auf mögliche Auswirkungen auf zukünftige Verhandlungen. Gleichzeitig möchten wir aber auch Fragestellungen rund um die aktive Umsetzung von BTHG und Teilhabestärkungsgesetz nicht aus den Augen verlieren.    

Die Corona-Pandemie hat nicht nur vielfältige Auswirkungen auf die Leistungserbringung der Einrichtungen in der Eingliederungshilfe, sondern wirft auch Fragen rund um die Themen Jahresabschluss und Arbeitsergebnisrechnung auf. Diese betreffen zum einen grundsätzliche Bilanzierungs- und Ausweisfragen und zum anderen Berichtspflichten in Anhang und Lagebericht. Im Modul II möchten wir Ihnen ausgewählte Fragestellungen und Lösungsansätze vorstellen.  

Im Steuerrecht gilt es, die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts und seine Auswirkungen auf Einrichtungen in der Eingliederungshilfe zu beleuchten. Darüber hinaus wollen wir uns die Auswirkungen von Corona auf Umsatzsteuer und Vorsteuerabzug ansehen und den zunehmenden Einfluss von Technologie und Digitalisierung auch auf die Arbeit der WfbM aus steuerechtlicher Sicht beleuchten.  

Erstmals wird unser Fachtag EGH durch einen Gastvortrag des Marketingspezialisten Michael Kattwinkel (Kattwinkel Beratung) ergänzt. Die Industrie als einer der Auftraggeber für Dienstleistungen von Werkstätten ist aufgrund mehrerer Ursachen im Umbruch. Durch das BTHG und dem damit verbundenen Paradigmenwechsel verändern sich die Rahmenbedingungen für die Dienstleistung „Teilhabe am Arbeitsleben“ für Menschen mit Behinderungen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine systematische Betrachtung der Märkte und der dort bereits angebotenen Dienstleistungen, woraus sich eine Re-Positionierung der Dienstleistungen für die Industrie und der Dienstleistung „Teilhabe am Arbeitsleben“ ergeben könnte.

Folgende vier kompakte Themenkomplexe bietet der Fachtag Eingliederungshilfe 2021 (für Details bitte hier klicken):

  1. Modul I - Sozialrechtliche Neuerungen in der Eingliederungshilfe
  2. Modul II - Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jahresabschluss und Arbeitsergebnisrechnung
  3. Modul III - Reform des Gemeinnützigkeitsrechts 
  4. Modul IV - Dienstleistungen der Werkstatt auf dem Prüfstand

Wir freuen uns auf ein virtuelles Wiedersehen - bleiben Sie gesund und zuversichtlich!  

KONKRETE FRAGEN ZUM THEMA & WEBINAR ?

Gern bieten wir Ihnen an, Ihre im Vorfeld eingereichten individuellen Fragestellungen bestmöglich mit in das Webinar einzubinden oder während des Webinars direkt zu stellen. Mit der separaten Anmeldebestätigung werden wir Ihnen zudem weitere Informationen zum Einwahlverfahren, den technischen Voraussetzungen uvm. zukommen lassen.

Einige wichtige Informationen hierzu haben wir aber auch bereits in unseren neuen FAQs zu virtuellen Meetings zusammengefasst.

  • Datum

    11. März 2021, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

  • Ort

    Microsoft Teams-Meeting

  • Teilnahmegebühr

    240,00 € (zzgl. gesetzl. USt.)

  • Zielgruppe

    Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche von Einrichtungen in der Eingliederungshilfe.

Jetzt online anmelden

Auch interessant