Neuigkeiten

Bundestag hat Hinweisgeberschutzgesetz beschlossen

Nur Zustimmung des Bundesrats fehlt noch

Der Bundestag hat den letzten Entwurf des Hinweisgeberschutzgesetzes (HinSchG-E-) vom 19.09.2022 (BT-Drs. 20/3442) mit wenigen Anpassungen (BT-Drs. 20/4909) am 16.12.2022 beschlossen, u. a. sollen anonyme Meldekanäle nunmehr verpflichtend werden für alle Organisationen, die eine interne Meldestellen werden einrichten müssen.

Der Bundesrat kann schon in seiner nächsten Sitzung am 10.02.2023 zustimmen. Nach der Verkündung des HinSchG tritt es drei Monate später in Kraft, also voraussichtlich Mitte Mai 2023. Für verantwortliche Führungskräfte besteht also akuter Handlungsbedarf.

Organisationen, die unter die Einrichtungspflicht fallen, ist also dringend anzuraten, sich zeitnah um die Umsetzung zu kümmern. Wir unterstützen Sie dabei sehr gerne. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Schauen Sie sich auch gerne unser Video zum Thema an. Hier erklären wir Ihnen, was Sie wissen müssen und was Sie jetzt tun müssen: