Prof. Dr. Dr. Christoph Stumpf

Anfang 2018 ist Prof. Dr. Dr. Christoph Stumpf als erster Hamburger Partner in die Curacon Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eingetreten, um hier die Beratung im öffentlichen Wirtschaftsrecht, einschließlich Vergabe- und EU-Beihilferecht, auf- und die Beratung im Stiftungsrecht auszubauen. Zuvor war er Partner in internationalen Anwaltskanzleien in Hamburg.

Prof. Dr. Dr. Christoph Stumpf besitzt umfassende Erfahrung in der Beratung von staatlichen und kirchliche Einrichtungen, Unternehmen aus dem In- und Ausland und Stiftungen sowie als Prozessvertreter vor deutschen und europäischen Gerichten. Zudem engagiert er sich als als apl. Professor an der Universität Halle-Wittenberg, als Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie in diversen Ehrenämtern.

Fachgebiete:

  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Vergaberecht (Beratung und Vertretung von Auftraggebern und Bietern in Vergabeverfahren und Nachprüfungsverfahren)
  • EU-Beihilferecht (Gestaltung von Betrauungsakten, Prüfung von Beihilferechtsfragen, Verfahrensvertretung)
  • Stiftungsrecht (öffentlich-rechtliche, kirchliche und private Stiftungen)
  • Beratung in Fragen rechtshistorischer Natur und des intertemporalen Kollisionsrechts

 

»Meine Mandanten unterstütze ich mit persönlicher Kreativität, aber stets unter Wahrung professioneller Objektivität.«

Referent bei:

Messen, Kongresse und Tagungen

15. Deutscher Kämmerertag, 26. September 2019 in Telekom Hauptstadtrepräsentanz, Berlin

Letzte Veröffentlichungen:

Beschaffungsermessen und Festlegungsspielraum im Vergaberecht, in: Curacontact 03/2018

Studie Öffentlich-Öffentliche Partnerschaften 2018

Sind freie Träger öffentliche Auftraggeber?, in: Curaconsult 01/2018

Auch interessant