Live Webinar: Die inklusive Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe

Wie die Umsetzung der Inklusiven Kinder- und Jugendhilfe bei freien Trägern gelingen kann

Bis Ende 2027 soll die Inklusive Kinder- und Jugendhilfe umgesetzt sein, was die Zusammenführung der Eingliederungshilfe für junge Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen in die einheitliche Zuständigkeit der Jugendämter beinhaltet. Bislang sind diese nur für junge Menschen mit einer seelischen Behinderung oder die von einer solchen bedroht sind zuständig. Für junge Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sind dagegen die örtlichen Träger der Eingliederungshilfe zuständig. Diese Regelung sorgt für vielfältige Zuständigkeits-, Schnittstellen- und Finanzierungsprobleme. Viele junge Menschen und deren Familien werden zwischen den Behörden hin- und hergeschoben und erhalten keine, verspätete oder unzureichende Hilfe.

Die Diskussion um die Inklusive Kinder- und Jugendhilfe ist mindestens so alt wie die vereinte Bundesrepublik Deutschland, denn sie wurde bereits vor der Verabschiedung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes im Jahr 1990 unter dem bis dahin geltenden Jugendwohlfahrtsgesetz (JWG) geführt. Nun kommt Bewegung in die Sache, denn das im Juni 2021 verkündete Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) sieht – neben zu begrüßenden Regelungen zu Kinderschutz, Prävention, Beteiligungsrechten und einigem mehr – in seiner dritten Reformstufe mit Beginn 2028 die Zusammenlegung der Zuständigkeiten vor.

Für freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Leistungserbringer der Eingliederungshilfe hat das weitgehende Auswirkungen, denn die Angebote für Kinder und Jugendliche sind damit neu auszurichten.

Unser Live-Webinar zur Inklusiven Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt sich insbesondere mit folgenden Themen:

  • Neuausrichtung der pädagogischen Konzepte und der pädagogischen Arbeit
  • Neue Anforderungen an die Qualifizierung von Mitarbeitenden
  • Finanzielle Absicherung von entstehenden Mehraufwendungen im Rahmen der Entgeltverhandlung
  • Entwicklung von innovativen Hilfen für kleine Leistungsanbieter und Komplexträger
  • Initiierung und Umsetzung von notwendigen Veränderungsprozessen bei den freien Trägern zur Realisierung der Inklusiven Kinder- und Jugendhilfe

Nach dem Webinar kennen Sie die wichtigsten Implikationen der Inklusiven Kinder- und Jugendhilfe und können beginnen, Ihre Organisation auf die Veränderungen vorzubereiten. 

Anmeldung 

Das Webinar ist ein Angebot in Kooperation mit IJOS GmbH. Für weitere Informationen zur Durchführung  und insb. zur Anmeldung gelangen Sie hier: Live Webinar: Die inklusive Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe (ijos.net)

Beratungsleistungen in der Kinder- und Jugendhilfe | Curacon

Allgemeine Informationen

Datum & Uhrzeit

25. Januar 2022 // 16:00 - 17:30 Uhr

Ort

Online

Teilnahmegebühr

89,90 €

Zielgruppe

Das Live Webinar richtet sich an alle Fachkräfte und Leitungspersonen aus der Kinder- und Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe.