Klinik Management Lunch

Alles neu macht der Mai: die EU-Datenschutz-Grundverordnung und ihre Auswirkungen

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist in aller Munde. Ab Mai 2018 sind die neuen rechtlichen Vorgaben der Grundverordnung sowie der mit dieser in Einklang gebrachten Gesetze von Staat und Kirchen verbindlich anzuwenden. Und mindestens so groß wie die Anzahl unterschiedlicher Empfehlungen zur Umsetzung der neuen Anforderungen, so groß ist auch die Unsicherheit bei den Verantwortlichen, welche Maßnahmen zuerst ergriffen werden sollten bzw. wie diese auszugestalten sind.

Insbesondere die in der DS-GVO festgeschriebenen horrenden Bußgelder lassen die Alarmglocken schrillen. Gleichwohl diese nur eine Obergrenze darstellen, ist zu erwarten, dass sich die Bußgeldpraxis im Vergleich zu früher stark verändert. Manche Autoren sprechen hier von einem „Fallbeil-Effekt“. Erste Initiativen der Aufsichtsbehörden lassen die neue Praxis bereits erkennen.

Wir gehen u. a. der Frage nach, wie Pruüfungen in Zukunft aussehen könnten und geben Tipps für das richtige Verhalten in einem solchen Fall.

Themenübersicht: 

  • Wesentliche Ergebnisse der Datenschutzstudie 2018
  • Neue Anforderungen aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Exemplarische Umsetzungsplanung notwendiger Maßnahmen
  • Besonderheiten der kirchlichen Datenschutzgesetze

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und zu den Themen erhalten Sie auch im Einladungsschreiben.

  • Datum

    14. Juni 2018, 12:30 Uhr - 16:00 Uhr

  • Ort

    Curacon Niederlassung
    Platz vor dem Neuen Tor 2, 10115 Berlin

  • Teilnahmegebühr

    kostenfrei

Jetzt online anmelden