Webinar Energiewende in der Gemeinnützigkeit

Einsparpotentiale, Energieerzeugungs- und Energieversorgungsmöglichkeiten

Ihre Ansprechpartner

Der Übergang von fossilen Energieträgern zu einer nachhaltigen Energieversorgung mittels erneuerbarer Energien ging lange nur schleppend voran. Aufgrund der aktuellen Ereignisse und sehr dynamischen Entwicklung gewinnt die Energiewende enorm an Tempo. Auch die Umsetzung der EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung führt zu einem gesteigerten Interesse an klimafreundlichen Lösungen. Hier gilt es Schritt zu halten mit der dynamischen Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Somit steigt der Handlungsdruck auch für Ihre Einrichtungen, die gesetzlichen und steuerrechtlichen Neuerungen für Einsparpotentiale, Energieerzeugungs- und Energieversorgungsmöglichkeiten möglichst kurzfristig zu nutzen. Bei der Planung und Umsetzung ist ein besonderes Augenmerk zu richten auf die Maßgaben des Gemeinnützigkeitsrechts und Folgewirkungen für die Ertrags- und Umsatzsteuer, aber auch für die Lohnsteuer.

Erfahren Sie durch unsere jeweils 2-stündigen Webinare am 5. und 9. Mai 2022 alles zu Problemstellungen und Lösungsansätzen – inhaltlich in zwei Schwerpunkt-Themen unterteilt:

Modul I: Steuergestaltung und Einsparpotentiale // 10:00 - 12:00 Uhr

  • Überblick und Grundlagen Gemeinnützigkeitsrecht und Umsatzsteuerrecht mit Blick auf Investitionen und steuerliche Folgewirkungen
  • Die (gemeinnützige) Energiegesellschaft im Lichte der Reform des Gemeinnützigkeitsrechts
  • Weitergabe von fremdbezogenem Strom an Dritte (Wallbox)
  • Das Contracting-Modell: Energiebesteuerung, Ertrag- und Umsatzsteuer
  • Stromsteuererstattung für das produzierende Gewerbe

Modul II: Energieerzeugung bei der gemeinnützigen Körperschaft // 13:00 - 15:00 Uhr

  • Erzeugungsvarianten und energie(steuer)rechtliche Auswirkungen 
  • Technische Aspekte und praktische Umsetzung
  • Energiebesteuerung: EEG, EnergieStG und StromStG
  • Besonderheiten für gemeinnützige Betriebe
  • Umsatzsteuerpflicht und Vorsteuerabzug bei Selbsterzeugung
  • Die gemeinnützige Energiegesellschaft bei Selbsterzeugung
  • Weitergabe von selbsterzeugtem Strom an Dritte (Wallbox)

Modul I versteht sich als Grundlagenveranstaltung für alle gemeinnützigen Einrichtungen – Modul II bietet darauf aufbauend vertiefendes Wissen bei eigener Energieerzeugung.

Unsere gemeinnützigkeitsrechtliche Steuerexpertise kombiniert mit der auf energiewirtschaftliche Steuerberatung spezialisierten Kanzlei Kortmöller bietet Ihnen umfassend und praxisorientiert alles, was es zu wissen und zu beachten gilt.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

KONKRETE FRAGEN ZUM THEMA & WEBINAR ?

Gern bieten wir Ihnen an, Ihre im Vorfeld eingereichten individuellen Fragestellungen bestmöglich mit in das Webinar einzubinden oder während des Webinars direkt zu stellen.     

Mit der separaten Anmeldebestätigung werden wir Ihnen zudem weitere Informationen zum Einwahlverfahren, den technischen Voraussetzungen uvm. zukommen lassen.

Einige wichtige Informationen hierzu haben wir aber auch bereits in unseren neuen FAQs zu virtuellen Meetings zusammengefasst.

Ihre Referent:innen

Nils Schulten

Steuerberater / Manager

Zum Profil

Beata Wingenbach

Steuerberaterin / Senior Managerin

Zum Profil

Benedikt Kortmöller

Steuerberater / Kanzlei Kortmöller

Zum Profil

Allgemeine Informationen

Ort

Microsoft Teams

Datum

5. und 9. Mai 2022

Uhrzeit

Modul I: 10.00 - 12.00 Uhr // Modul II: 13.00 - 15.00 Uhr

Teilnahmegebühr

120,00 € (zzgl. gesetzl. USt) je Modul

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider:innen und Mitarbeitende von gemeinnützigen Einrichtungen in der Gesundheits- & Sozialwirtschaft.

Veranstaltungen