Vor-Ort-Beratung als Unterstützung

Betrachtung im Kontext des gesamten Systems

Eine erfahrene Beraterin oder ein erfahrener Berater hat an drei Tagen vor Ort in der Einrichtung die Veränderungsprozesse unterstützt und die nachhaltige Implementierung der Maßnahmen gefördert. Ob diese drei Termine intensiv „en bloc“ stattfanden oder in einer Taktung von ca. 6 Wochen, wurde nach Wunsch der Einrichtung entschieden.

Grundlage der Beratung in den einzelnen Einrichtungen war immer der systemische Ansatz. Ein Thema bzw. eine oder mehrere Maßnahmen mit definierter Zielsetzung wurden nicht isoliert für sich betrachtet, sondern immer im Kontext des gesamten Systems. In der Beratung vor Ort wurde anhand der individuellen Schwierigkeiten und Unterstützungsbedarfe vor allem auf Erfolgsmodelle zurückgegriffen, die die ausführenden Beraterinnen und Berater selber bereits erfolgreich in vergleichbaren Projekten einsetzen konnten.

Fester Bestandteil war dabei zunächst immer ein „Kick-Off-Gespräch“. Eine Umgestaltung kann nur aus dem Unternehmen selbst aus einer tiefen intrinsischen Motivation heraus gelingen.

Durch die Lösungsorientierung unserer Beratung konnten wir bei der Umsetzung und Reflexion der individualisierten Maßnahmenpläne unterstützen und so die Umgestaltung bewirken.

Die Beraterinnen und Berater, die in der Vor-Ort-Beratung zum Einsatz kamen sind selbst gelernte Altenpfleger und haben langjährige Erfahrungen in der Altenhilfe.

Grafik: Beratung. Typischer Handschlag