Curacon ist eine "Fair Company"

Fair Company – für Qualitätsstandards

Wir haben uns auf das Regelwerk der Initiative „Fair Company“ verpflichtet. Die Fair Company-Initiative ist die größte und bekannteste Arbeitgeberinitiative Deutschlands. Der thematische Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen Praktikum, Werkstudenten, Berufseinsteiger und Trainees. Fair Company-Unternehmen bekennen sich verlässlich zu anerkannten Qualitätsstandards und überprüfbaren Regeln im Praktikum. Für diese verantwortungsvolle und transparente Unternehmenskultur werden wir jährlich mit dem Fair Company-Siegel ausgezeichnet und bekommen von unseren Praktikanten tolles Feedback: 100% würden ein Praktikum bei Curacon weiterempfehlen.

 

Was  bedeutet dieses Regelwerk genau?

Fair Companies…

  • bieten Studierenden Praktikumsplätze zur beruflichen Orientierung
  • binden Praktikanten durch klar definierte Aufgaben in den Praxisalltag ein
  • stellen Praktikanten einen festen Ansprechpartner zur Seite
  • achten auf sinnvolle Praktikumszeiträume
  • ersetzen keine festen Stellen durch Praktikanten
  • zahlen eine adäquate Praktikumsvergütung
  • schaffen Transparenz über Anforderungen, Ansprechpartner und Ziele.

„Das Praktikum hat mich persönlich weitergebildet und mir geholfen, herauszufinden, in welche Richtung mein beruflicher Werdegang gehen könnte. Ich habe eine gute Ahnung davon bekommen, wie es ist, in diesem Bereich zu arbeiten.“

Feedback aus der anonymen Fair Company- Praktikantenbefragung 2018