79 Bewegungen - mehr Trägerwechsel im Krankenhausmarkt 2019

Viele Krankenhäuser in Deutschland suchen in Transaktionen und Verbundbildungen einen möglichen Lösungsansatz zur Bewältigung der anspruchsvollen Rahmenbedingungen und der angespannten wirtschaftlichen Situation.

Kennzahl des Monats: Mai 2020

Das f&w-Curacon-Fusionsradar untersuchte bereits zum vierten Mal die Verschiebungen unter den Kliniken.

Die häufigste Transaktionsart in 2019 war der Trägerwechsel vor Fusionen und Verbundbildungen. Das um fünf Prozent höhere Aktivitätsniveau an Bewegungen in 2019 setzt sich auch im Jahr 2020 fort, im Januar und Februar gab es schon 9 Transaktionsanbahnungen.

Quelle: Curacon/eigene Recherchen, Bundesanzeiger, Geschäftsberichte

Es bleibt spannend

»Die deutlich gestiegene Zahl an Transaktionsanbahnungen für 2020 lässt einige neue Bewegungen für 2020 erwarten und es bleibt spannend zu verfolgen, welche der Transaktionsarten – Fusion, Trägerwechsel oder Verbundbildung – häufiger gewählt wird. «

Dr. Christian Heitmann Partner und Leiter Geschäftsbereich Unternehmensberatung

Übertragene Betten, Mitarbeiter und Umsatz im Vergleich

Nach dem Ausnahmejahr 2018 mit der Übernahme von Paracelsus durch Porterhouse zeigt das Jahr 2019 in Bezug auf bewegte Betten (rd. 450 weniger) und übertragenen Umsatz (rd. 400 Mio. Euro mehr) ein vergleichbares Niveau wie 2017. Allerdings wurden mit fast 30.000 Mitarbeiter rd. 10.000 Mitarbeiter in neue Strukturen überführt, wie die nachfolgende Graphik anschaulich zeigt.

Quelle: f&w 04/2020-Fusionsradar

Sie benötigen Unterstützung oder haben Beratungsbedarf? Wir unterstützen Sie bei allen Herausforderungen, die eine Fusion, Verbundbildung oder Trägerwechsel mit sich bringt. Jetzt Kontakt aufnehmen!