Der Curacon Podcast

Curacon gibt es auch „für die Ohren“. Das Podcast-Format gibt Einblicke in unsere Branche und die Branchen unserer Mandanten, in unsere Tätigkeiten und vor allem ins Miteinander bei Curacon.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Unser Podcast-Format

Curacon gibt es auch „für die Ohren“: Reingehört! Der Curacon Podcast ist ein Podcast-Format, in dem Curacon Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen zu Wort kommen – nicht gleichzeitig, sondern jede:r in der eigenen Podcast-Folge. Wir sprechen miteinander über die Branchen der Mandanten, über Projekten und Tätigkeiten, über Herausforderungen und Freuden und über das Miteinander bei Curacon.

Die jüngste Folge

Unsere neueste Podcast-Episode hat ein Kernthema: Führung in Teilzeit. Aber gesprochen haben wir dann über viel mehr mit unseren Gesprächspartnerinnen Annika Ort und Beata Wingenbach, den Niederlassungsleiterinnen der Steuerberatung in Münster.

Schwerpunkt war das Modell der geteilten Niederlassungsleitung - denn diese Rolle erfüllen beide gemeinsam, jeweils in Teilzeit und beide mit zwei kleinen Kindern. Daher sprachen wir natürlich auch über die Kombination von Beruf und Familie, über Frauen in Führung, über ein tolles Team und jede Menge Unterstützung. Und darüber, was Zahnbürsten und Gesetzestexte gemein haben.

Diese Folge ist ab jetzt auf allen gängigen Podcast-Portalen abrufbar. Oder natürlich auch direkt hier zu hören. Zum Abo geht's direkt darunter.

Wie geht's weiter?

Einmal im Monat erscheint eine neue Episode des Podcasts – von „Hands-on“-Tipps zur Vorbereitung auf das WP-Examen über Einblicke in die Digitalisierung im Mittelstand bis zum Treffen mit einem echten „Curacon Ur-Gestein“.

Die neue Podcast-Reihe lässt sich einfach abonnieren und in der jeweiligen Lieblings-Podcast-App nutzen.

Warum ein Curacon Podcast?

„Gerade von Bewerbern erhalten wir viele Fragen dazu, was Curacon ausmacht,“ erklärt Susanne Menges (Personalreferentin bei Curacon) die Idee hinter dem Podcast. „Sie möchten wissen, was uns im Miteinander – unter den Kolleginnen und Kollegen und im Miteinander mit den Mandanten – wichtig ist, was uns an unseren Aufgaben begeistert, was uns fordert. Vieles davon wird ausführlich auf unserer Website behandelt. Es wird allerdings deutlich greifbarer, wenn man es „aus erster Quelle erfährt, wenn man direkt im Gespräch dabei ist.“ Der Podcast biete daher viel Wissenswertes, Interessantes, Einblicke in Alltag und Mandanschaft, auch Tipps für die Frage, was einem wichtig ist. „Es ist damit kein klassischer Karriere-Podcast oder Job-Ratgeber,“ beschreibt Susanne Menges weiter, „sondern er wird einfach seinem Namen gerecht: Reingehört! – in Gespräche unter Kolleg:innen.“.