Veröffentlichungen

Controlling in der Pflege: Handlungsfeld im Aufbau

Ergebnis der Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/21

Für das Krankenhaus-Controlling bedeuten die Pflegepersonaluntergrenzen und die Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus den DRG-Fallpauschalen, dass eine deutlich detaillierte Steuerung und Analyse der Pflegeressourcen notwendig ist. Gleichzeitig benötigen die Geschäftsführung und die Stationsleitungen umfangreichere und zeitnähere Informationen.

Die Krankenhaus-Controlling-Studie 2020/21 zeigt den Status quo des Controllings in der Pflege für eine Reihe wichtiger Detailfragen auf und kann so Impulse für die weitere Entwicklung dieses noch jungen Handlungsfeld des Krankenhaus-Controllings geben.

Die COVID-19-Pandemie hat im Jahr 2020 die Herausforderungen aufgrund neuer regulatorischer Vorgaben für die stationäre Krankenhauspflege in der öffentlichen Diskussion in den Hintergrund treten lassen. Dies hat dazu geführt, dass weniger in den Aufbau neuer Controlling-Strukturen investiert wurde als erwartet. Für die weitere Entwicklung nach Überwindung der COVID-19-Krise ist nun aber anzunehmen, dass weitere Krankenhäuser sich dem Pflege-Controlling zuwenden und schon bestehende Systeme weiterentwickelt werden.

Sie möchten auch weiterhin über Neuigkeiten in Ihrer Branche informiert werden und Informationen über Veranstaltungen zu Ihren Themen erhalten? Dann melden Sie sich zu unseren Newslettern an. Jetzt anmelden!

Download: Controlling in der Pflege: Handlungsfeld im Aufbau

Autor:
Dr. Christian Heitmann
Erschienen in:
Health & Care Management 4/2021