Transaktionsberatung

Fundierte Transaktionsberatung

In einem sich dynamisch verändernden wirtschaftlichen und politischen Umfeld sind oft Transaktionen das Mittel der Wahl, um wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Erwerb oder Veräußerung von Einrichtungen sollten dabei so geregelt sein, dass sämtliche Faktoren berücksichtigt werden, die die zukünftige Entwicklung betreffen.

Beratungsspektrum Transaktionen

Unser Beratungsspektrum bei Unternehmenstransaktionen umfasst die Bereiche Arbeitsrecht, Sozialrecht (Krankenhaus, Alten-, Behinderten- und Kinder- und Jugendhilfe), Vergaberecht, Kartellrecht, Umwandlungsrecht, Gesellschaftsrecht, Vereinsrecht, Stiftungsrecht und allgemeines Zivilrecht.

Wir beraten und betreuen Sie mit der klaren Zielsetzung, rechtliche Risiken zu identifizieren, zu bewerten, zu verdeutlichen und an deren Vermeidung mitzuwirken. Auf Grundlage der identifizierten Risiken erarbeiten wir die optimale Gestaltung der Transaktion und die diesbezüglich erforderlichen Verträge. Unsere betreuende Transaktionsberatung erstreckt sich über alle Phasen des Verfahrens, so dass Sie zu jedem Zeitpunkt von einer optimalen Risikominimierung ausgehen können.

Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit den Kollegen der Curacon GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ermöglicht es uns, für Sie optimale und risikoärmste Lösungen aus rechtlicher, steuerlicher und bilanzieller Sicht zu erarbeiten.

Durchführung einer Legal Due Diligence

Im Rahmen des Erwerbs einer Einrichtung ist es wichtig, potentielle Risiken zu identifizieren. Gemeinsam mit Ihnen legen wir auf der Grundlage unserer Erfahrungen fest, welche Inhalte im Einzelfall in welcher Intensität geprüft werden.

Beratung zur rechtlich optimalen Transaktionsstruktur

Um den gesamten Transaktionsprozess aus rechtlicher Sicht optimal zu gestalten, müssen viele unterschiedliche Ebenen berücksichtigt und fachlich profund betrachtet werden. Dazu gehören das Transaktionsobjekt, die sozialrechtlichen Regelungen, die bei diesem zur Anwendung kommen, und die im Rahmen einer Prüfung identifizierten Risiken.

Unsere Expertise im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens ermöglicht uns, für Ihre Transaktion die maßgeschneiderte Transaktionsstruktur zu ermitteln und gemeinsam mit Ihnen umzusetzen.

Unterstützung bei Vertragsverhandlungen

Die in Transaktionsverfahren abzuschließenden Verträge weisen aufgrund der vielfältigen zu beachtenden rechtlichen Regelungen oft unerwartete Fallstricke auf. Wir sehen unsere Aufgabe darin, sämtliche Risiken für Sie optimal im Vertrag abzubilden, d. h. diese ganz auszuschließen oder ihre Auswirkungen so zu begrenzen, dass die vertragliche Gestaltung für Sie eine tragfähige Lösung darstellt.

Abstimmung des Transaktionsvorhabens mit Behörden und anderen Dritten

Für den Erfolg einer Transaktion ist es unerlässlich, Dritte zur richtigen Zeit einzubinden. Nur wenn die verantwortlichen Aufsichtsbehörden, Planungsbehörden, Fördergeber, Kostenträger, Zusatzversorgungskassen, Mitarbeitervertretungen u. v. m. rechtzeitig einbezogen werden, gelingt der Prozess.

Unterstützung bei der Beschlussfassung der beteiligten Rechtsträger

Angesichts der Wichtigkeit von Transaktionsverfahren für den Einrichtungsträger, der Komplexität solcher Verfahren und ihrer hohen Haftungsrelevanz auch für Aufsichtsorgane ist Transparenz und vermittelnde Kommunikation ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wir unterstützen Sie dabei, das Aufsichts- und Eigentümergremium zu informieren und offene Fragen bezüglich der rechtlichen Inhalte der Transaktion vermittelnd zu erläutern.

Ihre Ansprechpartner

  • Peter Pfeiffer

    Partner
    peter.pfeiffer@curacon-recht.de
    0 21 02/5 58 58-22
    »Beratung bedeutet für mich, gemeinsam mit dem Mandanten das Beste für ihn zu erreichen, wobei unterschiedliche Meinungen in einzelnen Gestaltungsfragen wichtiger Teil des Zielerreichungsprozesses sind.«
  • Dr. Ruth Lüttmann

    Rechtsanwältin
    ruth.luettmann@curacon-recht.de
    02 51/53 03 50-16
    »Gute Rechtsberatung bedeutet, die inhaltlichen Ziele der Mandanten zu verstehen und rechtliche Wege zu deren Umsetzung zu entwickeln.«