Veröffentlichungen

Elektronische Patientenakte

Herzstück digitaler Behandlungsbegleitung

Nur wenn die Basisdaten der Gesundheitsversorgung digital vorliegen, lassen sich in Kliniken auch weitere Prozesse digitalisieren. Dadurch ergeben sich für alle Beteiligten Vorteile.

Krankenhäuser in Deutschland haben viele Möglichkeiten, Behandlungspfade durch digitale Transformationsprojekte zu optimieren. Doch sind die Anlaufhürden häufig zahlreich und hoch: Angst vor der einhergehenden Veränderung, Unglaube an Machbarkeit und Effizienz der Maßnahme und vor allem die zu erwartenden Investitionskosten und deren Refinanzierbarkeit.

Mit dem Krankenhauszukunftsfonds hat das Bundesministerium für Gesundheit ein Förderprogramm aufgelegt, das die Digitalisierung von Krankenhäusern vorantreiben soll. Das Neue dabei: Wer nicht mitmacht und seine Infrastruktur nicht digitalisiert, muss mit Sanktionen rechnen.

Sie möchten mehr Fachbeiträge unserer Experten lesen? Dann schauen Sie auch bei unseren Veröffentlichungen in internen und externen Fachmedien vorbei. Mehr erfahren!

Download: Elektronische Patientenakte

Autoren:
Dr. Christian Heitmann, Patrick Winter
Erschienen in:
Deutsches Ärzteblatt 12/2021