Neuigkeiten

ESG-Radar

Nachhaltigkeit - greifbar, umsetzbar und messbar

Das Thema Nachhaltigkeit ist hoch komplex – eine erfolgreiche Übertragung und konkrete Umsetzung im Unternehmen erscheint daher äußerst anspruchsvoll. Eine sehr strukturierte und zugleich pragmatische Lösung, Nachhaltigkeit konkret und mit direktem Blick auch auf die Nachhaltigkeitsberichterstattung anzugehen, ist die Anwendung des Curacon ESG-Radars.

Mittels dieses Tools können webbasiert aus unterschiedlichen ESG-Handlungsfeldern, die speziell von unseren Expert:innen für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft gewichtet wurden, die für Ihre Organisation relevantesten ausgewählt, bearbeitet und prüfungssicher messbar gemacht werden. Ergebnis ist eine Nachhaltigkeits-Balanced-Scorecard, mit der im Zeitverlauf anhand bestimmter Kennzahlen das Thema Nachhaltigkeit kontiniuerlich entwicklelt werden kann. Sie dient zur Steuerung sowie Weiterentwicklung und ist Grundlage für das Reporting. Bewusst ist die Empfehlung, sich zunächst auf ca. drei Kriterien zu konzentrieren, um den Prozess schlank und effizient zu halten. Ein individuelles ESG-Nachhaltigkeits-Cockpit fasst die ausgewählten Kennzahlen dann je ESG-Faktor zusammen. 

Wissenschaftlich fundiert

Das Curacon ESG-Radar wurde gemeinsam mit der Steinbeis-Hochschule Berlin speziell für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft entwicklet. Es beruht auf einer KI-basierten Textanalyse aus ca. 6000 relevanten Quellen und anschließenden umfangreichen Expertenratings. Über 700 Kennziffern wurden verdichtet zu den 75 für diese Branchen relevanten Key Performance Indicators (KPI), die den 25 Handlungsfeldern zugeordnet wurden. 

Die Handlungsfelder des ESG-Radar ordnen sich in drei Oberkategorien:

E – Environment (Umwelt)

Klimaschutz, Anpassung an den Klimawandel, Wasser- und Meeresressourcen, Ressourcenverbrauch und Kreislaufwirtschaft, Verschmutzung, Biodiversität und Ökosystem... 

S – Social (Soziales)

Chancengleichheit, Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Freiheitsrechte, Demokratieprinzipien und -standards

G – Governance (Unternehmensführung)

Rolle und Zusammensetzung der Unternehmensleitung und des Aufsichtsorgans, Wirschaftsethik und Unternehmenskultur, politische Beziehungen einschließlich Lobbying sowie internes Kontrollsystem und Risikomanagementsystem

Dieser Artikel stammt aus unserem Mandantenmagazin Curacontact, das 4 x im Jahr aktuelle Themen für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft, für Öffentlichen Sektor und Kirche aufbereitet. Interesse? Jetzt kostenlos abonnieren!

Erfahren Sie jetzt schnell und unkompliziert, ob auch Sie von der Berichtspflicht betroffen sind! Direkt zum kostenlosen Curacon-Nachhaltigkeits-Check! Mit nur 11 kurze Fragen – zu Ihrer Organisation und Ihrer Einschätzung zur strategischen Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit – und Sie erfahren, ob die Pflicht zur Berichterstattung auch Sie betrifft. Und wie Sie so oder so das Thema Nachhaltigkeit für sich nutzen können.

Unser Curacon ESG-Radar ist die strukturierte & pragmatische Lösung, um das Thema Nachhaltigkeit im zweiten Schritt nach der Prüfung Ihrer Berichtspflicht erfolgreich anzugehen – und zugleich alle Anforderungen an die künftige Pflicht zur Nachhaltigkeitsberichterstattung zu erfüllen. Ob Intro-Version oder mit Workshop zur Vollversion – das ESG-Radar bereitet den Weg.