Veröffentlichungen

Anforderungen an IT-Sicherheit steigen

Maßnahmen für die IT-Sicherheit in Krankenhäusern

Krankenhäuser arbeiten mit hochsensiblen personenbezogenen Daten und sind im Rahmen der Digitalisierung und steigender Informationsintensität mehr denn je auf eine verlässliche IT-Sicherheit angewiesen. Gleichzeitig ist deren Mehrwert nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich: oft decken erst Cyberangriffe Lücken in der Sicherheitsarchitektur auf. Seit 01.01.2022 sind alle Krankenhäuser verpflichtet, die IT-Sicherheit nach dem Stand der Technik zu gewährleisten. Anforderungen hieran definiert der „Branchenspezifische Sicherheitsstandard (B3S) für die Gesundheitsversorgung im Krankenhaus“. Um diese zu implementieren, ist es für Krankenhäuser unerlässlich, die erforderlichen Schritte zur Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) zu unternehmen.

Sie möchten auch weiterhin über Neuigkeiten in Ihrer Branche informiert werden und Informationen über Veranstaltungen zu Ihren Themen erhalten? Dann melden Sie sich zu unseren Newslettern an. Jetzt anmelden!

Download: Anforderungen an IT-Sicherheit steigen

Autoren:
Dr. Timo Braun, Patrick Winter
Erschienen in:
Das Krankenhaus 4.2022