Annemarie Fajardo

Dipl.-Pflegewirtin (FH) / Master of Science
Projektleiterin

Münster
0251 92208 287
annemarie.fajardo@curacon.de
XING-Profil
 
Download: vCard

Annemarie Fajardo ist gelernte Altenpflegerin, weitergebildete Wohnbereichsleitung und Pflegedienstleitung für stationäre Altenpflegeeinrichtungen. Sie absolvierte berufsbegleitend von 2009 bis 2013 an der Hamburger Fern-Hochschule ein Studium im Fach Pflegemanagement mit den Schwerpunkten Stationäre Krankenversorgung und Stationäre Altenversorgung. Von 2016 bis 2018 absolvierte Annemarie Fajardo ein berufsbegleitendes Master-Studium im Fach Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Ökonomie und Management Essen mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationpsychologie und Change-Management.

Seit 15 Jahren ist Frau Fajardo in der Alten- und Krankenhilfebranche in verschiedenen Leitungspositionen tätig gewesen und arbeitete u.a. als Fachberaterin in der stationären Altenhilfe, als Personalentwicklerin und als Regionalleiterin für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen bei sowohl freigemeinnützigen wie auch privaten Trägern. Sie ist darüber hinaus Lehrbeauftragte an der Hamburger Fern-Hochschule in den Fächern Pflegemanagement und Psychologie, stellv. Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Pflegemanagement sowie Mitglied der Ratsversammlung des Deutschen Pflegerates und berät bei Curacon Pflegeeinrichtungen der Sozialwirtschaft zu wirtschaftlichen, strategischen und organisatorischen Fragestellungen.

Annemarie Fajardo ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen und hält als Fachreferentin regelmäßig Vorträge auf unterschiedlichen Kongressen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft.

Fachgebiete:

  • Personalmanagement (u.a. Dienstplanung, Einsatzplanung, Mitarbeitergespräche, Führungskräfteentwicklung, etc.)

  • Organisationsmanagement (u.a. Restrukturierung, Struktur- und Prozessanalysen, Arbeitsablauforganisation, etc.)

  • Qualitätsmanagement (u.a. Analyse von Prüfberichten, Beratung zu Belegungsstopps, Weiterentwicklung des internen Qualitätsmanagements, etc.)

  • Markt- und Wettbewerbsanalysen inkl. Plausibilisierung neuer Versorgungsstrukturen

  • Wirtschaftlichkeits- und Organisationsanalysen inkl. Ableitung von Handlungsempfehlungen zur Restrukturierung durch Geschäftsführung, Einrichtungsleitung und Pflegedienstleitung

»In der Altenhilfe gibt es sowohl auf personaler wie auch auf organisationaler Ebene noch sehr viel Potenzial, das von den Führungskräften aufgegriffen werden kann.«

Letzte Veröffentlichungen:

Komplexträgerstudie 2019

Personalbindung in der Altenhilfe, in: Curacontact 02/2019

Die Bedeutung von Diversity Management in Deutschland, in: Pflege Management 06/2019

Change-Management sei Dank, in: KU Gesundheitsmanagement 3/2019

Baulicher Pflegenotstand, in: Pflege Management 12/2018